Überspringen zu Hauptinhalt

Flurina Cavegn wird neues Mitglied im Diözesanen Pastoralentwicklungsteam

Im Frühling dieses Jahres wurde ich von Bischof Joseph Maria angefragt, im Diözesanen Pastoralentwicklungsteam mitzuwirken.

Dieses Team, bestehend aus je einer Person der Bistumsregionen Zürich, Urschweiz und Graubünden, soll den Bischof unterstützen, seine Bestrebungen nach einer Kirche der Zukunft zu realisieren.

Wie der Bischof uns sagte, wolle er keine Ämter schaffen, sondern Prozesse in Gang bringen. Seine Sicht von pastoraler Entwicklung nimmt alle Gläubigen als Protagonisten und nicht als blosse Konsumenten in den Blick.

Die Umsetzung dieser Sicht von Kirche will ich gerne unterstützen, sodass ich der Anfrage des Bistums zugestimmt habe. Mein Engagement in diesem Team beinhaltet ein Arbeitspensum von 20%. Es freut mich, insbesondere als Frau und als rätoromanische Bündnerin, dass ich in dieser Funktion auch Teil des Bischofsrates sein darf.

Meinen Dienst in den vier Pfarreien werde ich wie bis anhin mit grosser Freude weiterführen. Ich fühle mich sehr getragen von den Menschen und meinen Vorgesetzten vor Ort. Dafür bin ich dankbar.

Bistum Chur

Jeu selegrel dad era saver s’engaschar en quella nova funcziun pil lungatg romontsch. Igl esser baselgia munta era ina identitad. Per nus romontschs semuossa quella denter auter era en la pusseivladad da praticar la cardientscha en nies lungatg mumma. Leutier drova ei il sustegn da Vus tuttas e tuts.

An den Anfang scrollen